Grundlagenbeispiel (5 Videos)

2.1Grundlagenbeispiel

Pythagoras war ein griechischer Philosoph und Mathematiker, der im 6. Jahrhundert vor Christus auf Samos (Griechenland) geboren wurde. Im Alter von ca. 40 Jahren wanderte er nach Süditalien aus, wo er auch die "Schule" der Pythagoräer gründete. Er starb ca. 510 vor Christus.

Pythagoräischer Lehrsatz in Dreiecken - Grundlagenbeispiel 1 (x, A, u)

In einem rechtwinkeligen Dreieck kennt man 2 der 3 Seiten. Berechne mit Hilfe des pythagoräischen Lehrsatzes die fehlende Seite durch geschicktes umformen der Grundformel 

a² + b ² = c² oder c² = a² + b²

Berechne danach den Flächeninhalt und den Umfang des Dreiecks mit Hilfe der dir bekannten Formeln.

Pythagoräischer Lehrsatz in Dreiecken - Grundlagenbeispiel 2 (x, A, u)

In einem rechtwinkeligen Dreieck kennt man 2 der 3 Seiten. Berechne mit Hilfe des pythagoräischen Lehrsatzes die fehlende Seite durch geschicktes umformen der Grundformel 

a² + b ² = c² oder c² = a² + b²

Berechne danach den Flächeninhalt und den Umfang des Dreiecks mit Hilfe der dir bekannten Formeln.

Pythagoräischer Lehrsatz in Dreiecken - Grundlagenbeispiel 3 (x, A, u)

In einem rechtwinkeligen Dreieck kennt man 2 der 3 Seiten. Berechne mit Hilfe des pythagoräischen Lehrsatzes die fehlende Seite durch geschicktes umformen der Grundformel 

a² + b ² = c² oder c² = a² + b²

Berechne danach den Flächeninhalt und den Umfang des Dreiecks mit Hilfe der dir bekannten Formeln.

Pythagoräischer Lehrsatz in Dreiecken - Grundlagenbeispiel 4 (x, A, u)

In einem rechtwinkeligen Dreieck kennt man 2 der 3 Seiten. Berechne mit Hilfe des pythagoräischen Lehrsatzes die fehlende Seite durch geschicktes umformen der Grundformel 

a² + b ² = c² oder c² = a² + b²

Berechne danach den Flächeninhalt und den Umfang des Dreiecks mit Hilfe der dir bekannten Formeln.

Pythagoräischer Lehrsatz in Dreiecken - Grundlagenbeispiel 5 (x, A, u)

In einem rechtwinkeligen Dreieck kennt man 2 der 3 Seiten. Berechne mit Hilfe des pythagoräischen Lehrsatzes die fehlende Seite durch geschicktes umformen der Grundformel 

a² + b ² = c² oder c² = a² + b²

Berechne danach den Flächeninhalt und den Umfang des Dreiecks mit Hilfe der dir bekannten Formeln.

Teile diesen Beitrag

BeitragsNavigation

Neueste Beiträge

Tags

Beliebte Beiträge

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebots. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.